Fortbildungen
Fortbildungen
 



Durch die Wissenskombination meiner zwei Berufsfelder erlebte ich im Klinikalltag täglich die Realität unter- oder unbesetzter Schnittstellen der Berufszweige Logopädie-Pflege-Medizin:

 

  • Umgang mit Trachealkanülenpatienten
  • Trachealkanülenpatienten, Dysphagie und Oralisierung
  • Unerkannte Dysphagien in Kliniken, Pflegeheimen
    und im ambulanten Bereich

 

Hieraus entstanden im Laufe der Jahre zwei Fortbildungen, die in regelmäßigen Abständen für Ärzte und Pflegepersonal angeboten werden:

 

  • Dysphagie in der Pflege
  • Dysphagie bei Trachealkanülenpatienten

 

 

Der Erfolg gibt mir recht. Durch die Schulung werden Dysphagien erkannt und weitergeleitet. Eine durch Logopäden eingeleitete Therapie, die nur Erfolg hat durch interdisziplinäre Unterstützung im Alltag, konnte die Pneumonierate der behandelten Patienten deutlich senken, was wiederum eine verbesserte Lebensqualität, sowie eine geringere Letalität zur Folge hatte.

 

Um künftigem Halbwissen vorzubeugen referierte ich seit Jahren an verschiedenen Krankenpflegeschulen zum Thema “Dysphagie in der Pflege”, um dem Pflegepersonal der Zukunft Werkzeug an die Hand zu geben, das kompetentes Arbeiten im Bereich Dysphagie ermöglicht.

 

Die Fortbildungen finden in verschiedenen Pflegeeinrichtungen, sowie Krankenhäusern im Großraum Karlsruhe bis Landau statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 18 Personen.

 

Der nächste Ort der Veranstaltung? Sprechen Sie mich an.

  [Startseite] [Profil] [Leistungen] [Fortbildungen] [Kontakt] [Links] [Impressum]